Herbstlager 2019

 

Am Mittwoch, den 30. Oktober machten sich 27 Pfadfinder auf den Weg nach Mossautal zum diesjährigen Herbstlager unter dem Motto „Fabrizios Welt der Künste“.

 

Nachdem wir gegen Mittag im „Haus St. Michael“ angekommen waren und unsere Zimmer bezogen hatten, verbrachten wir den restlichen Tag mit verschiedensten Spielen. Am Abend erzählte uns der große Künstler Fabrizio, von seiner Vernissage, die er veranstalten wolle und dass er hierfür unsere Hilfe benötige. Daher haben wir noch am selben Abend Künstler Outfits gebastelt.

 

Am nächsten Morgen stand der Bau einer Staffelei an. Gleichzeitig wurden Keilrahmen mit den Sippenlogos bemalt. Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann am Nachmittag mit einem Graffiti-Projekt weiter. Im Anschluss daran konnten sich alle beim Spielen draußen austoben. Nach dem Abendessen ging es dann mit einer Nachtwanderung weiter, in deren Anschluss der ältere Teil der Sippe Känguru in den Stamm aufgenommen wurde.

 

Am Freitag stand das Geländespiel an, bei welchem Rohstoffkarten und die Lager eigene Währung „Hela“ erspielt und ertauscht werden konnten. Diese wurden dann am Nachmittag in Rohstoffe, Farben und vieles Weitere eingetauscht, um anschließend daraus einen Blauen Turm bauen zu können.

 

Nachdem die Blauen Türme am Samstagvormittag von allen fertig gebaut worden waren, stand am Nachmittag die individuelle Zubereitung des Nachtischs für den Abend an. Hierbei konnte jeder zwischen einer leckeren Zitronencreme und einem schokoladigen Tassenkuchen wählen. Im Anschluss daran wurde die große Vernissage vorbereitet, welche dann auch nach dem Abendessen unter der fachkundigen Leitung von Fabrizio eröffnet wurde. Beendet wurde die Vernissage und das Lager mit einer großen Party.

 

Am Sonntag stand dann nach dem Aufräumen und einem Gottesdienst die Rückreise nach Bad Wimpfen an, wo wir gegen 13 Uhr ankamen.

 

Osterfrühstück 2019

 

Ostersonntag, den 21. April fand im evangelischen Gemeindehaus das alljährliche Osterfrühstück statt. Dank fleißiger Helfer und Helferinnen, konnte ein tolles Frühstücksbüffet gerichtet werden. Hier schon mal ein herzliches Dankeschön. Ab 7.00 Uhr war das Büffet eröffnet und das Gemeindehaus begann sich schon bald mit hungrigen Gästen zu füllen. Während dem Frühstück herrschte eine angenehme Atmosphäre bei vielen Gesprächen und gemütlichem Beisammensein. Gegen 11.00 Uhr machten sich dann auch die letzten Gäste auf den Nachhauseweg, womit für uns Pfadfinder das Aufräumen begann.

 

Das gesammelte Spendengeld ging auch dieses Jahr wieder an die Teilnehmer des World Scout Jamboree 2019 in Nordamerika. An dieser Stelle möchten sich die Pfadfinder und Pfadfinderinnen des Stamm Blauen Turmes, ganz herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen bedanken.

 

 

Wir würden uns freuen Sie auch nächstes Jahr bei unserem Osterfrühstück begrüßen zu können!